Montag, 28. Januar 2013

Als kleine Hilfestellung: Wochenplan Teil 2

+++++ edit++++++++
Teil 1 ist hier zu finden - keine Ahnung, warum die beiden Posts in falscher Reihenfolge erschienen sind
+++++++++++++++++


Morgens Pfannkuchen mit Zimt, dazu ein Sojashake*,
mittags Rührei und Käseplatte,
abends Quarkspeise

Morgens Erdnussbuttershake,
mittags Quarkspeise (Rest)
abends Tofu-Falafel mit Sesamsauce

Morgens Pancakes,
mittags überbackener Brokkoli (Restaurant),
abends Rucolasalat mit Tomaten und Balsamicodressing (Restaurant)
Snack: Peanutsmoothie  

Morgens Rührei mit Bratwürstchen,
mittags gemischter Salat mit Bratwürstchen,
abends frittierter Tofu*.
Snack: Erdnussbuttershake

Morgens warmer Kakao,
mittags Gartensalat mit Cesardressing (McDonalds), Spinat, Spiegelei und Tofu,
abends Pfannkuchen mit geriebenem Emmentaler und Zwiebeln
Snack: Erdnussbuttersmoothie  

Morgens warmer Kakao,
mittags Macadamianüsse,
abends Wok-Gemüse* mit selbstgemachtem Saitan.
Snack: 2 Schokoladen-Kokos-Muffins mit Schlagsahne

Morgens: 2 Schokoladen-Kokos-Muffins mit Schlagsahne,
mittags 2 Pfannkuchen mit LC-Schokosauce,
abends Wok-Gemüse* mit selbstgemachtem Seitan (Rest von gestern).
Snack: Macadamianüsse  

Kommentare:

  1. Oh, das sehe ich ja jetzt erst! Toll, vielen lieben Dank! Das hilft mir echt weiter, zumal ich zwar kein Vegetarier bin, aber maximal einmal/ Woche Fleisch esse!
    Danke für Deine Mühe :-)

    AntwortenLöschen