Samstag, 15. September 2012

Rezept: Kürbissuppe nach Omas Rezept

Herbstzeit - Kürbiszeit!

  • ca. 350 g Kürbis (am besten Hokkaido, der ist schön sämig und man muss ihn nicht schälen, hat allerdings 12 g /KH auf 100 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl
  • Gemüsebrühe
  • Butter, Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer
  • evt. Kürbiskerne und/oder Kürbiskernöl

Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden und in dem erhitzten Öl anbraten. Dann den in Stücke geschnittenen Kürbis dazugeben und ein paar Minuten schmoren lassen. Brühe dazugeben und den Kürbis gar kochen.
Mit der Brühe aufpassen, dass es nicht zu viel ist, sonst wird die Suppe u.U. zu flüssig - lieber noch etwas an Seite stellen, damit man hinterher verdünnen kann.
Wenn der Kürbis gar ist, die Suppe pürieren (evt. noch Flüssigkeit zugeben) und mit Kürbiskernöl, Creme Fraiche, Butter, Salz und Pfeffer abschmecken.
Schön ist auch, wenn man auf den Teller eine Nocke aus Creme Fraiche und ein paar Tropfen Kürbiskernöl gibt. Wer mag, kann auch noch geröstete Kürbiskerne drüberstreuen.
Die Menge ergibt ca. 4 Portionen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen