Mittwoch, 6. Juni 2012

Rezept: Auberginengemüse mit LC-Nudeln

Folgendes leckere Gericht gibt es bei uns nicht alle Nase lang, aber doch häufiger, auch schon vor meiner Low Carb Zeit.

Die Nudeln kann man auch weglassen, wenn man sie nicht bekommt oder einfach noch mehr KH einsparen möchte. Ich verwende Sojanudeln, und zwar diese. Sie kommen in rohem Zustand auf 14 g KH / 100 g, und ich kann sie hier vor Ort kaufen, was natürlich sehr praktisch ist. Geschmacklich erinnern sie an Vollkornnudeln, was für mich absolut okay ist.

So, genug gelabert :)

  • 300 g Aubergine
  • Öl
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Oliven, schwarz - Menge nach Geschmack
  • Kapern - Menge nach Geschmack
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 g Sojanudeln
  • 1/2 Mozzarellakugel
  • Salz, Pfeffer, evt. Thymian oder Oregano

Die Aubergine in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Öl und Salz vermengen. Ca. 20 Minuten stehen lassen, danach evt. ausgetretene Flüssigkeit abgießen.

Sojanudeln in Salzwasser bissfest kochen (ca. 7 Minuten).

Tomaten stückeln, Oliven halbieren, Knoblauchzehe hacken, Mozzarella in Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenstücke darin anbraten, Tomatenstücke, Oliven, Kapern und Tomatenmark zugeben. Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, evt. etwas Wasser zugeben.

Nudeln und Mozzarella zugeben, wer mag, lässt die Pfanne so lange auf der Herdplatte, bis der Käse geschmolzen ist - fertig!


 Die Menge ergibt 2 Portionen, eine Portion hat in etwa 12 g KH.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen